Perwoll Perwoll
1954

Das Erfolgspulver

Seinerzeit waren Waschmittel nicht für empfindliche Stoffe vorgesehen, sie konnten ihnen im Gegenteil sogar schaden. Die Grundidee von Perwoll wurde geboren: Ein Waschmittel, das Fasern nicht nur reinigt, sondern auch schützt und pflegt. Bis heute ist Perwoll die unübertroffene Nummer 1 der Feinwaschmittel.

1984

Perwoll wird flüssig

Die neue Produktform als Flüssigwaschmittel wurde schnell zu einem Bestseller auf dem deutschen Markt. Es ist einfacher zu dosieren, löst sich schneller in Wasser auf und hinterlässt keine Rückstände. Der unübertroffene Spezialist für empfindliche und feine Stoffe wie Wolle, Seide, Kaschmir, Baumwolle und Viskose.

2004

Perwoll ist für alle da

Die Pflegeeigenschaften des Perwoll-Waschmittels wurden von den Kunden freudig aufgenommen, daher erweiterte die Marke ihr Angebot. Heute existiert nicht nur ein Spezialwaschmittel für Wolle und Feinwäsche, sondern für alle Stoffe, die besonderer Pflege bedürfen. Daraus entstand auch die Idee für eine spezielle Produktreihe, die für Lebendigkeit und Langlebigkeit bunter und schwarzer Kleidung sorgt.

2014

Perwoll ReNew+

Eine Revolution des Marktes: Perwoll ReNew+ bietet nicht nur Schutz für weisse, schwarze und farbige Kleidung, sondern erneuert sie mit jeder Wäsche. Mit den Waschmitteln der Produktreihe ReNew+ unterstreicht Perwoll, dass der bekannte Slogan "Neu? Nein, mit Perwoll gewaschen.“ nie aktueller war als heute.